Diakonisches Werk
im Evangelischen
Kirchenkreis
Henneberger
Land e. V.

 

Startseite

Aktuelles

Leitbild

Arbeitsbereiche

Spenden

Freie Stellen

Downloads

Kontakt

Impressum

Freie Stellen

 

Unsere Stellenangebote


Stellenausschreibung 1

Wir brauchen Sie!

Das Diakonische Werk Henneberger Land e.V. sucht für die

ambulante Pflege in unseren Sozialstationen

eine/n
staatl. examinierte/r Altenpfleger/in,
Krankenschwester/-pfleger
Gesundheits- oder Krankenpfleger

Die Arbeitsfelder umfassen:
• Sicherstellung der Grundpflege und
• Sicherstellung der Behandlungspflege

Wir erwarten:
• Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum examinierte Krankenschwester/-Pfleger und/oder examinierte Altenpfleger/in
• Umfassende Kenntnisse in allen Bereichen der Pflege, Behandlung und Planung, Dokumentation
• eine wertschätzende Grundhaltung unseren Patienten gegenüber
• Freundlichkeit, Sozialkompetenz
• Flexibilität; die grundsätzliche Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten und die Wahrnehmung zum Teil auch geteilter Dienste
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Engagierte, zuverlässige, verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise
• Qualitätsbewusstsein
• Körperliche und psychische Belastbarkeit
• Mitgliedschaft in einer Kirche der ACK oder positive Grundhaltung zur Kirche
• eigenes Fahrzeug und gültige Fahrerlaubnis

Wir bieten Ihnen:
• die Mitarbeit in einem kleinen freundlichen und motivierten Team
• Vergütung nach den Vertragsrichtlinien AVR Diakonie Ost, 13. Monatsgehalt, zusätzliche Altersversorgung, Wochenend-/Feiertagszuschläge
• Übernahme der Fahrtkosten mir eigenem Pkw - für Dienstfahrten; Vollkasko und Haftpflichtversicherung während der Dienstfahrten sind durch das Unternehmen abgesichert
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen Frau Daniela Neumann
unter der Telefonnummer 03681/8794121.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Henneberger Land e.V.
z. H. Frau Daniela Neumann
Karl-Marx-Straße 9a
98527 Suhl

oder per E-Mail an neumann@diakonie-henneberg.de.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten
A4-Rückumschlag bei.
Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag aus Kostengründen nicht erfolgen kann.

Stellenausschreibung 2

Das Diakonische Werk Henneberger Land e.V. sucht

für den integrativen Kindergarten

in Streufdorf (Gemeinde Straufhain)

eine/n
staatlich anerkannte/n Heilpädagogen/in
ab sofort
befristet für 1 Jahr Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden

Die Arbeitsfelder umfassen:
• Pädagogische Gestaltung des Gruppenalltages und zielgerichtete Förderung von Kindern im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt

Wir erwarten:
• eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Heilpädagogen/in
• die Fähigkeit eigenverantwortlich und zielgerichtet zu arbeiten
• Teamfähigkeit und Ideenreichtum
• Einfühlungsvermögen in die Kinder
• Bereitschaft zu konzeptionellen Denken und Handeln
• Befähigung zur gezielten individuellen Förderung der Kinder
• Befähigung zur Einzel- und Gruppenarbeit
• Befähigung zu Elterngesprächen

Sie sollten verfügen über:
• die Fähigkeit zur Teamarbeit
• Flexibilität und psychische Belastbarkeit
• möglichst Mitgliedschaft zu einer Kirche der ACK oder positive Grundhaltung zur Kirche

Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach AVR Diakonie Mitteldeutschland, 13. Zusatzgehalt, kirchliche Zusatzversorgung
• Motivierte KollegInnen
• Multiprofessionelle Zusammenarbeit
• Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung
• Fortbildungsmöglichkeit

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Neumann, unter der Telefonnummer 03681/8794121 oder per E-Mail: Neumann@diakonie-henneberg.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Henneberger Land e.V.
z. Hd. Frau Neumann
Karl-Marx-Straße 9a
98527 Suhl

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten A4-Rückumschlag bei. Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag aus Kostengründen nicht erfolgen kann.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden Bewerbungen ohne Beilegung eines frankierten Rückumschlages nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Das Diakonische Werk Henneberger Land e.V. sucht

für die Tagesstätte für psychisch Kranke

in Suhl

eine/n
Dipl. Sozialpädagogen/in
ab sofort befristet
in Teilzeit (30 Wochenstunden)
als Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung (voraussichtlich 2 Jahre)

Zu den Aufgaben gehören:
• Führen von Einzel- und Gruppengesprächen
• Konfliktlösungsstrategie umsetzen
• Beratung sozialrechtlicher Fragen und Vermittlung von Hilfen
• Dokumentation, Planung, Maßnahmenfestlegung und Evaluation der vereinbarten Leistungen
• Erstellen der Entwicklungsberichte der übertragenen Bezugspersonen
• Erarbeiten von Hilfepläne mit Einbeziehung der betreffenden Person unter Berücksichtigung der individuellen Ressourcen und Wünsche
• Planung, Unterstützung und Ausführung von Tagesstrukturieren Maßnahmen und Arbeitseinsätze
• Hilfestellung in der individuellen Zielfindung und -umsetzung

Wir erwarten:
• Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit, bzw. vergleichbarer Abschluss
• möglichst Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen
• Befähigung zum abgestimmten und zielorientierten Arbeiten
• hohes Einfühlungsvermögen
• planvolles und reflektierendes Denken und Handeln
• Kompetenzen in Beratung und sozialer Gruppenarbeit
• Praktische Fähigkeiten zur Begleitung von Arbeitsgruppen
• Konfliktlösungskompetenzen
• Fachliche Ausgestaltung von Nähe und Distanz

Wir bieten Ihnen:
• die Mitarbeit in einem offenen und an Entwicklung interessierten Team
• in der Regel geregelte Arbeitszeiten
• 29 Tage Urlaub
• Vergütung nach den Vertragsrichtlinien AVR Diakonie Mitteldeutschland, 13. Monatsgehalt, zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
• bezahlte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Supervision und regemäßig Teamberatungen

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Neumann, unter der Telefonnummer 03681/8794121 oder per E-Mail: Neumann@diakonie-henneberg.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Henneberger Land e.V.
Karl-Marx-Straße 9a
98527 Suhl

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten A4-Rückumschlag bei. Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Die Unterlagen verbleiben andernfalls in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Henneberger Land e.V. und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Das Diakonische Werk Henneberger Land e.V. sucht

für die Beratung und Prävention in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle

in Suhl

eine/n
Dipl. Sozialpädagogen/in
ab sofort unbefristet
in Teilzeit (35 Wochenstunden)
evtl. 40 Wochenstunden nach der Probezeit

Zu den Aufgaben gehören:
• Beratungstätigkeit mit Gefährdeten, Betroffenen und deren Angehörigen zur Erkennung von Suchtgefährdungen und Abhängigkeitsentwicklungen
• Begleitung in der Erarbeitung von Strategien der Betroffenen zur Verhütung einer Weiterentwicklung der Suchterkrankung und erreichen der Abstinenz, u.a. in den Bereichen Alkohol und illegale Drogen
• Durchführung von Gruppenarbeit mit Abhängigen, Angehörigen
• Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Netzwerk- und Kooperationspartnern
• themenbezogene (Projekt-)Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
• themenbezogene Arbeit mit Eltern, Lehrern, Erziehern und anderen Bezugspersonen
• Konzept- und Projektentwicklung
• Öffentlichkeitsarbeit und Prävention
• Dokumentation und Evaluation

Wir erwarten:
• abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit oder vergleichbare Qualifikation
• Erfahrungen in der Beratung (möglichst Suchtberatung) u. Präventionsarbeit
• Konfliktlösungskompetenz
• Ressourcenorientiertes Denken und Handeln
• Berufserfahrung, aber auch ohne sind Sie willkommen
• fachliche Kompetenz in der Suchthilfe
• die Fähigkeit zur Teamarbeit und zur Kooperation mit Hilfepartnern
• Flexibilität und psychische Belastbarkeit
• die Fähigkeit, eigenverantwortlich und zielgerichtet zu arbeiten
• die Fähigkeit zum strukturierten Denken und Handeln
• Führerschein u. KFZ wünschenswert
• Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder einer Kirche der ACK, oder zumindest die Bereitschaft zum Erlebbarmachen christlicher Werte und eine positive Grundhaltung zur Evangelischen Kirche

Wir bieten Ihnen:
• die Mitarbeit in einem kreativen, fachlichen und altersgemischten Team
• Vergütung nach den Vertragsrichtlinien AVR Diakonie Mitteldeutschland, 13. Monatsgehalt, zusätzliche Altersvorsorge
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Neumann, unter der Telefonnummer 03681/8794121 oder per E-Mail: Neumann@diakonie-henneberg.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Henneberger Land e.V.
Karl-Marx-Straße 9a
98527 Suhl

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten A4-Rückumschlag bei. Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Die Unterlagen verbleiben andernfalls in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Henneberger Land e.V. und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Das Diakonische Werk Henneberger Land e.V. sucht

für den integrativen Kindergarten

in Streufdorf (Gemeinde Straufhain)

eine/n
staatlich anerkannte/n Erzieher/-in; Heilerziehungspfleger/-in
ab sofort befristet
für ca. 1 1/2 Jahre Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden

Die Arbeitsfelder umfassen:
• Pädagogische Gestaltung des Gruppenalltages und zielgerichtete Förderung von Kindern im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt

Wir erwarten:
• eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in; Heilerziehungspfleger/-in
• die Fähigkeit eigenverantwortlich und zielgerichtet zu arbeiten
• Teamfähigkeit und Ideenreichtum
• Einfühlungsvermögen in die Kinder und jederzeit Achtung der kindlichen Persönlichkeit
• Bereitschaft zu konzeptionellen Denken und Handeln
• Befähigung zur gezielten individuellen Förderung der Kinder
• Befähigung zur Einzel- und Gruppenarbeit
• Befähigung zur Führung von Elterngesprächen

Sie sollten verfügen über:
• die Fähigkeit zur Teamarbeit
• Flexibilität und psychische Belastbarkeit
• möglichst Mitgliedschaft zu einer Kirche der ACK oder positive Grundhaltung zur Kirche

Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach AVR Diakonie EKM, 13. Zusatzgehalt, kirchliche Zusatzversorgung
• Motivierte KollegInnen
• Multiprofessionelle Zusammenarbeit
• Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung
• Fortbildungsmöglichkeit

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Neumann, unter der Telefonnummer 03681/8794121 oder per E-Mail: Neumann@diakonie-henneberg.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Henneberger Land e.V.
Karl-Marx-Straße 9a
98527 Suhl

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen mit 1,45 Euro frankierten, an Sie adressierten A4-Rückumschlag bei. Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Die Unterlagen verbleiben andernfalls in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Henneberger Land e.V. und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

NACH OBEN  DRUCKEN
NACH OBEN  DRUCKEN