Fotolia_76065494_M Fotolia_36616264_M Fotolia_44853457_M TS-PKM
  Tagesstätte für psychisch kranke Menschen
Friedrich-König-Straße 36
98527 Suhl

Tel.: 0 36 81-80 74 13
Fax: 0 36 81-80 74 58
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag - Freitag   08:30 – 15:00 Uhr

 


Ziele der Tagesstätte

Als ein Glied in der Rehabilitationskette und der Förderung psychisch kranker Menschen soll erreicht werden:

  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Teilhabe an beruflicher Tätigkeit und Beschäftigung
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Stärkung von Fertigkeiten und Fähigkeiten
  • Stärkung der sozialen Beziehungen
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien
  • Entwicklung der Selbständigkeit
  • Gestaltung des Alltages und der Freizeit
  • Erleben des Angenommenseins mit der Krankheit
  • befriedigendes Leben mit den vorhandenen Ressourcen

Wer kann die Tagesstätte besuchen?

Das Angebot richtet sich an psychisch kranke Menschen ab 18 Jahre, die:

  • in psychiatrischer Behandlung stehen oder standen
  • einer beruflichen Tätigkeit (noch) nicht gewachsen sind
  • in das Berufsleben wieder zurückkehren möchten
  • sich in einer Belastungs- oder Krisensituation befinden
  • zu vereinsamen drohen
  • den Alltag ohne fremde Hilfe kaum noch bewältigen

Unser Angebot

  • wertschätzendes und annehmendes Miteinander
  • Beachtung der individuellen Besonderheiten
  • Tagesablaufplanung und Alltagsgestaltung
  • Arbeitstraining
  • Handwerkliche- und Gartenarbeiten
  • Schreib- und Computerarbeiten
  • Kreative Tätigkeiten
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Entspannungstraining
  • Persönlichkeits- und Kommunikationstraining
  • Begleitung in Konflikt- und Krisensituationen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Vermittlung und Vernetzung von Hilfen
  • Freizeitgestaltung
  • Angehörigenberatung

 


Voraussetzungen zur Aufnahme (Nach Antrag beim örtlichen Sozialamt)

  • Kostenzusage des zuständigen Sozialamtes zum Besuch der Tagesstätte (Bei der Antragstellung sind wir gerne behilflich)
  • Nutzung der Angebote der Tagesstätte
  • Mitarbeit an der Alltagsgestaltung
  • Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme zur Erreichung der vereinbarten Ziele
  • Einhaltung der Regeln der Tagesstätte
  • Bereitschaft zum achtungsvollen Umgang miteinander

Wer sind wir?

Ein Team aus: Sozialpädagogin, soziale Fachkraft, Ergotherapeutin


Wir unterliegen der Schweigepflicht. Die Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt.
Informationen werden nur mit Ihrem Einverständnis eingeholt oder weitergegeben.
Wir bieten Ihnen einen anonymen Zugang.